LADENGALERIE UNVERKÄUFLICH 2006
Umbau eines Geschäftslokals mit Büro in 1070 Wien

Wunsch des Bauherren nach einem Raum für Präsentation des künstlerischen Schaffens einer wachsenden Community-Plattform und der bislang nur über zugehörigen Online-Shop erhältlichen Liebhaber-Objekte von Polaroid Produkten.

Im Objekt eines ebenerdigen Geschäftlokals, in direkter Nachbarschaft zum Museumsquatier wurden gassenseitig ein Schauraum in Verbindung mit einer Bar, ein Loungebereich und im Hoftrakt die dazugehörigen Büroräumlichkeiten errichtet.

Der enorme Lagerbedarf im Büro als auch im Verkaufsbereich der Bar für die empfindlichen Filme, Kameras, sowie dem Zubehör wurde mit Stahlregalen Wand füllend abgedeckt. Davor laufende, färbige Schiebeelemente dienen gleichzeitig als Präsentationswände.

Wechselnde Installationen an den Wänden, Leuchtkästen in den Auslagen,  verschiebbare Vitrinen im Schauraum lassen sich mit wenigen Handgriffen manipulieren und schaffen somit den Rahmen für flexible Nutzungen, wie Ausstellungen und Feste.

Im  unter Denkmalschutz stehenden Kuppelgewölberaum aus dem 16.Jh. präsentiert sich in entspannter Loungeatmosphäre die Sammlung an alten Polaroidkameras als Bindeglied zwischen Galerie und dem höher gelegenen Büro.



Bauherr: Dr. Florian Kaps

Nutzfläche Galerie: 96 m2

Nutzfläche Lounge: 20 m2

Nutzfläche Büro: 55 m2



Installationen: Walking Chair

Fotos: Andreas Buchberger



zurück


zurück